2020

Der neue Newsletter ist da!

Liebe VG-Mitglieder, liebe Kund*Innen,

der aktuelle VG-Newsletter steht ab sofort zum Download bereit.

Inhalt:

  • Mehrwertsteuer-Senkung
  • Filmstart BROT – 10.07.2020 im Programmkino Ost
  • Bäckervielfalt in der VG – Regionales Backhandwerk

Newsletter vom 29.06.2020 (PDF-Datei / Größe 1,2 MB)


Viel Spaß beim Lesen wünscht
Euer VG-Team

STADTRADELN 2020

Liebe Mitglieder, lieber Mitarbeitende, liebe Kundinnen und Kunden,

auch dieses Jahr darf wieder geradelt werden - unser Team heißt "VG BioMärkte in Fahrt" und der Aktionszeitraum in der Landeshauptstadt Dresden startet am 29. Juni und endet am 19. Juli 2020.

Jeder/Jede ist aufgerufen mitzumachen, auch kurze mit dem Rad zurückgelegte Strecken leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und setzen ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung.

Hier ist der Link zum Team: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=408579&subteam_preselect=491

Und die besten Ideen kommen beim Radfahren. So sagte schon Albert Einstein über die Relativitätstheorie: Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.

Wir freuen uns über viele Mitradelnde.

Euer VG-Team

 

Filmstart BROT – 10.07.2020 im Programmkino Ost

Aus dem scheinbar einfachen Grundnahrungsmittel Brot ist ein Genussmittel mit Kult-Potential geworden. Neue Bio-Bäcker erobern das Land – dennoch kaufen die meisten ihr tägliches Brot und Gebäck immer noch im Supermarkt, wo maschinell produzierte Aufbackware die Regel ist. Und die wenigsten von uns wissen, was in unserem Brot steckt – und wie es eigentlich schmecken kann.

Der Film BROT bietet erhellende Einblicke in die heutige Welt des Brotes und seiner Erzeugung. Wir begegnen traditionellen HandwerksbäckerInnen und Getreidebauern, die für ihre Qualität mit nachhaltigen Zutaten einstehen. Regisseur Harald Friedl zeigt aber auch die Backstraßen und Labors der Lebensmittelkonzerne, die mit ihren Fertigmischungen dem authentischen Geschmack auf die Spur kommen wollen. Industriell gefertigtes Brot wird zunehmend zum künstlichen Produkt. Wie kann das Backhandwerk überleben? Und wie wird das Brot der Zukunft sein?
Quelle: Real Fiction Filmverleih

Die VG ist Partner für die Premiere am Freitag, 10. Juli 2020 im Programmkino Ost – darüber freuen wir uns sehr. Die Vorführung beginnt um 19:45 Uhr.
Im Anschluss daran findet ein Filmgespräch mit Sophia Sucholas vom Pfarrgut Taubenheim, Bio-Bäckermeister Thomas Heller von der Bio-Konditorei Bucheckchen und Bäckermeister Ralf Ullrich, Vorstandsmitglied der Bäckerinnung statt in der wir das Thema „Handwerk Backen“ mit regionalen Akteuren diskutieren werden.

Das Pfarrgut Taubenheim beliefert uns schon seit 1991 mit Backwaren und Milchprodukten. Der Landwirtschaftsbetrieb bewirtschaftet vor den Toren Dresdens in Klipphausen OT Taubenheim 200 ha Fläche nach Gäa-Richtlinien. Angebaut werden Getreide für die Hofbäckerei, Futtergetreide für die Milchkühe, Kleegras und Zwischenfrüchte zum Aufbau der Bodenfruchtbarkeit.

Die Bio-Konditorei Bucheckchen ist ein Familienbetrieb mit Sitz im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra und steht für traditionelle Rezepturen gepaart mit professioneller Handwerkskunst in hochwertiger Bio-Qualität. Die Produktpalette reicht von Brot und Brötchen (auch glutenfrei) bis hin zu Kuchen und Eis.

Habt ihr Lust bekommen, dabei zu sein?
Demnächst werden wir bei Instagram zwei mal zwei Freikarten für die Vorstellung verlosen, folgt uns um nichts zu verpassen.

Future food. Essen für die Welt von morgen.

Sonderaktion: 10% Rabatt für VG-Mitglieder auf die Erwachsenen-Tageskarte und auf die Familientageskarte des Deutschen Hygiene-Museums gegen Vorlage ihres VG-Mitgliedausweises an der Museumskasse. Dieses Angebot gilt bis zum 31.7.2020.

DIE NEUE SONDERAUSSTELLUNG IM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM

ab Sonnabend, 30. Mai 2020 bis 21. Februar 2021

Stellen Sie sich einen Restaurantbesuch im Jahr 2050 vor. Was wird auf Ihrem Teller liegen – das gute alte Schnitzel, ein Gemüse-Burger oder Fleisch, das im Labor gezüchtet wurde? Oder wird Ihr Teller leer bleiben, weil eine auf zehn Milliarden Menschen angewachsene Weltbevölkerung schlicht nicht mehr satt zu bekommen ist? Die Ausstellung Future Food. Essen für die Welt von morgen konfrontiert Sie mit einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. In drei Kapiteln folgen Sie dem Weg unserer Lebensmittel vom Stall oder Feld bis auf den Tisch. Es geht um Themen wie globale Verteilungsgerechtigkeit, um vegetarische Ernährung oder die Macht der großen Lebensmittelkonzerne. Und natürlich geht es um das Essen als Erlebnis voller Genuss, das Identität und Gemeinschaft stiftet. Die Ausstellung zeigt, dass die Zukunft der Welternährung von politischen Weichenstellungen, aber auch von persönlichen Entscheidungen abhängen wird. Neben musealen Exponaten präsentiert Future Food interaktive Medien, Videoinstallationen, wissenschaftliche Prototypen sowie künstlerische Positionen. Bei Ihrem Rundgang durch ein Gewächshaus, ein Logistikzentrum, einen Supermarkt und an einer Festtafel können Sie sich die Frage stellen: Werden WIR es künftig besser machen?

Mehr zur Ausstellung erfahren Sie hier: https://www.dhmd.de/ausstellungen/future-food/

Bitte informieren Sie sich über etwaige Einschränkungen im Rahmen einer Corona-Epidemie unter www.dhmd.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10–18 Uhr

EINTRITTSPREISE
Erwachsene 9 Euro
Ermäßigte 4 Euro
bis 16 Jahre Eintritt frei
Familienkarte 14 Euro
Tickets sind an zwei aufeinander folgenden Öffnungstagen für alle Ausstellungen gültig.

ADRESSE
Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

KONTAKT
Besucherservice: Tel. +49 (0)351 4846-0
service@dhmd.de
www.dhmd.de

Videoscasts:

Produktion Handel

 

Zukunft nach Geschmack - Ausbildung bei der VG

Stellenanzeige zum Download

VG-Azubis2020-A4_druck.pdf (1,6 MiB)

Jungpflanzen und Saatgut aus der Region

Hobby- und Balkongärtner*Innen aufgepasst.

Wir haben nicht nur Lebensmittel im Angebot, sondern auch Jungpflanzen und Saatgut aus der Region*. Zum selber säen gibt es ein umfangreiches Angebot von samenfestem Sämereien. Wer lieber gleich pflanzt findet eine Vielzahl von Pflanzen bei uns - vom Kohlrabi, über Salat

* „Regional“ heißt bei uns: Herstellung oder Verarbeitung im Umkreis von 150 km in Bezug auf Dresden. Diese Produkte werden mit unserem RP-Logo gekennzeichnet und in den Läden sind die regionalen Produkte am grünen Schild zu erkennen.

Regionale Lieferanten von (Jung-) Pflanzen und Saatgut sind, zum Beispiel:

Biogarten Kühnel

Biogärtnerei Wagner

LWB Johannishöhe

Saatguterhaltung & Jungpflanzen Albrecht Vetters

 

Einkauf nur noch mit Mund-Nasen-Bedeckung

Übersicht Einkaufsregelungen

Veränderte Öffnungszeiten ab 24.03.20

Hinweise zum Einkauf

Bitte beachtet Folgendes:

Zuwachs bei der VG-Lastenradflotte

Wir freuen uns sehr Euch unsere neuen Teammitglieder vorstellen zu dürfen: Pohline, Schlenderjahn und Lastenfritz ereichern ab sofort die VG und das Projekt "Frieda & Friedrich - Freie Lastenräder für Dresden" . Sie können von Euch über https://friedafriedrich.de für einen Lastentransport eurer Wahl ausgeliehen werden. Allzeit gute Fahrt allen NutzerInnen! Damit gibt es jetzt an allen VG-Standorten, außer am Balsamico in Loschwitz, Lastenräder zum Ausleihen.

Azubis gesucht

Ausbildungsplätze frei ab September 2020

Wir bilden auch dieses Jahr wieder aus (Einzelhandelskaufleute und VerkäuferInnen) und sind noch auf der Suche nach (jungen) Leuten die unsere Begeisterung für biologisch erzeugte Produkte teilen. Mehr Infos gibt es hier:

Auszubildende gesucht