Rezept - Detail

Bratapfel mit Aprikosen-Mohn-Füllung

Zubereitungszeit: knapp 15 Minuten plus 25 Minuten Backzeit

Ein Bratapfel mit Mohn-Füllung und Vanillesauce auf einem Teller

Für dieses Rezept eignen sich besonders festere, leicht säuerliche Apfelsorten wie z.b. Boskoop oder auch Jonagold.


Zutaten

Für 3 Portionen

  • 3 große Äpfel
  • 40 gr getrocknete Aprikosen, klein gehackt
  • 40 gr Mandeln, fein gehackt
  • 40 gr gemahlener Mohn oder auch Mohnback
  • 1 EL Agavendicksaft oder Apfelmus
  • 1 TL Mandelmus oder geschmolzene Butter oder Margarine
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • etwas Salz

Für die Vanillesauce:

  • 200 ml Milch oder Hafermilch oder Sojamilch oder Mandelmilch ...
  • das Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 TL Maisstärke
  • 2 EL Agavendicksaft oder 1,5 EL Zucker

So wird's gebacken

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

2. Die Äpfel waschen und auf der Oberseite der Äpfel (rund um den Stiel) einen ca. 1 cm dicken "Deckel" abschneiden. Die "Deckel" beiseite legen. Die Äpfel entkernen und vorsichtig mit einem Löffel ein wenig Fruchtfleisch heraus schaben, sodass im Inneren der Äpfel ein kleiner Hohlraum entsteht. Das Fruchtfleisch könnt ihr gut nutzen, um das Loch auf der Unterseite der Äpfel zu 'stopfen'.

3. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze trocken anrösten, bis sie zu duften beginnen.

4. Die übrigen Zutaten für die Füllung gründlich miteinander vermengen und die Mandeln zum Schluss zugeben.

5. Die Füllung in die Äpfel geben und etwas andrücken.

6. Die Äpfel zusammen mit ihren "Deckeln" im Backofen ca. 25- maximal 30 Minuten backen.

7. Währenddessen die Vanillesauce zubereiten: Von den 200 ml Milch oder Pflanzenmilch 6 EL Flüssigkeit abnehmen und klümpchenfrei mit der Maisstärke und dem Agavendicksaft oder Zucker verrühren. Die restliche Milch in einem Topf aufkochen, dann die Stärke-Mischung unter ständigem Rühren langsam dazu geben. Kurz aufkochen, dann von der Hitze nehmen.

8. Je einen Apfel mit Deckel auf einem Teller mit der gewünschten Menge an Vanillesauce auf einem Teller anrichten.

Wir wünschen Euch viel Spass beim Nachbacken und guten Appetit!

Tip: Die Äpfel können auch gut gekühlt aufbewahrt und später wieder erhitzt werden, falls etwas übrig bleiben sollte.

Zurück