Termine & Veranstaltungen

Termine & Veranstaltungshinweise abonnieren

Donnerstag, 19.05.2022

Der Kampf um den Boden: Betriebliche und politische Ansätze - Agrarpolitische Fortbildungsreihe

Der Bodenmarkt in Ostdeutschland hat einiges gemein mit dem Wohnungsmarkt in Berlin oder München. Immer mehr Land gehört immer weniger Menschen. Während Konzerne mal eben 6000 Hektar auf einen Schlag kaufen, finden junge Menschen keinen Zugang zu Land und die kleinen und mittelgroßen Höfe können bei Kauf- und Pachtpreisen nicht mehr mithalten.

Zugleich werden fruchtbare Böden durch den Bau neuer Autobahnen und Industriegebiete versiegelt und über Jahrtausende alter Humus von ausgeräumten Agrarlandschaften vom Wind davongeweht. Diese Veranstaltung zeigt auf: Was sind die zentralen Probleme der Bodenpolitik und wo sind Anknüpfungspunkte für Veränderungen? Was können Agrarstrukturgesetze bewirken? Wie können landwirtschaftliche Betriebe ihr Land sichern?

Als Referent:innen werden sprechen:Gesine Langlotz (Existenzgründerin, junge AbL), Reiko Wöllert (stellv. Vorsitzender der AbL), Claudia Gerster (AbL Sachsen-Anhalt)

Die Veranstaltung findet Online (Zoom) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Veranstaltung geht es über diesen Zoom-Link

Samstag, 21.05.2022

Wilde Frühlingskräuter

Wer im Mai nach Wildkräutern schaut, stößt zuerst auf die wohlbekannten “Unkräuter”: Giersch, Brennessel und Spitzwegerich. Sie sind wichtige Vitalstofflieferanten in den Frühlingstagen nach dem Winter.

Im Workshop suchen und sammeln die Teilnehmer:innnen zunächst unterschiedliche Wildkräuter und bereiten dann mit ihnen ein kräftigendes und reinigendes Frühlings-Menü zu. Die Brennessel als “Heilpflanze des Jahres” wird  bei diesem Seminar im Mittelpunkt stehen. Die Teilnehmer:innen nähern sich den Pflanzen mit allen Sinnen.

Kursleitung: Milana Müller (Johannishöhe)

Die Anmeldung erfolgt auf der Veranstaltungsseite der Johannishöhe. Dort finden sich auch weitere Informationen zu den Teilnahmegebühren.

Tour der Utopien - Känguru Tour

Text - Tour der Utopien 2022 - 10 Uhr

Diese Tour wird dich an unbekannte Orte und zu neuen Ideen mitnehmen. Du willst einen Blick hinter die Vision verschiedener Projekte und Unternehmen werfen und mit anderen Zukunftsinteressierten in Austausch kommen? Dann fahr mit auf gemütlicher Radtour in kleiner Gruppe, sammle Utopien ein und entwirf eine gemeinsame Zukunft, wie sie besser nicht sein könnte.
Interessiert? Dann melde dich jetzt für die Tour der Utopien an!

Die Tour besucht unter anderem die folgenden Orte und ihre Utopien:

Binnes Unverpackt, In Gruna leben, Break the Fake, Frieda & Friedrich, Stadtteilfonds Johannstadt, Faltplanprojekt "autofrei!", Internationale Gärten Dresden.

Zum Abschluss der Tour wird es ein Zusammensein geben, mit Suppe aus dem VG Biobistro, kalten Getränken, Kaffee vom Café für Alle-Lastenrad und guter Live-Musikvon der Offbeat Cooperative

Die Teilnahme an der Tour der Utopien ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt per Email an info@zukunftsgestalten.org

Tour der Utopien - Grashüpfer Tour

Text - Tour der Utopien 2022 - 10 Uhr

Du willst einen Blick hinter die Vision verschiedener Projekte und Unternehmen in deinem Umfeld werfen und dich mit anderen Zukunftsinteressierten austauschen? Dann fahr mit dem Rad in einer kleinen Gruppe durch Dresden und entwirf dabei eine gemeinsame Zukunft, wie sie besser nicht sein könnte - denn diese Tour wird dich zu neuen Ideen führen und an unbekannte Orte mitnehmen.
Interessiert? Dann melde dich jetzt für die Tour der Utopien an!

Die Tour besucht unter anderem die folgenden Orte und ihre Utopien:

von Ocker und Rot und Windelmanufaktur, Theater Junge Generation, Break the Fake, Faltplanprojekt "autofrei!", Internationale Gärten Dresden

Zum Abschluss der Fahrt wird es ein Zusammensein geben, mit Suppe aus dem VG Biobistro, kalten Getränken, Kaffee vom Café für Alle-Lastenrad und guter Live-Musik von der Offbeat Cooperative

Die Teilnahme an der Tour der Utopien ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt per Email an info@zukunftsgestalten.org

Mittwoch, 25.05.2022

Eine andere Welt ist möglich. Exkursionsreihe zum Thema Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis

Logo Zukunftsgestalten e.V.

Die Veranstaltungsreihe wird von Zukunftsgestalten e. V. in Kooperation mit der VHS Dresden organisiert und durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt gefördert.

„Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht“

Wie lassen sich die großen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen? Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln und was kann jeder Einzelne tun? In der Exkursionsreihe besuchen wir Menschen und Initiativen aus der Zivilgesellschaft, aus Wissenschaft und Wirtschaft, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, Zukunft anders zu denken und zu gestalten.

Anmeldung via E-Mail an frank.uhlmann@vhs-dresden.de

Samstag, 28.05.2022

KitchenTalk: Home Grown – Regionaler Gartenbau

Der Einkauf im Frischebereich gleicht manchmal einer Weltreise – von Flugmangos bis zum Feldsalat aus dem Nachbarort machen sich knackige Stängel und Früchte auf ganz schön weite Wege zu uns auf die Teller.
Schnell landen fertige Produkte mehr oder minder gedankenlos im Einkaufswagen. Doch bis dahin ist schon einiges an Aufwand und Arbeit hineingesteckt worden – mit Herz und Hand, von Land und Leuten, global und lokal.
Doch braucht es wirklich Salat aus Italien oder Obst aus den Niederlanden?
Über den regionalen Gartenbau wird bei dieser Veranstaltung mit Produzent*innen und Initiativen gesprochen. Wie funktioniert Gemüseproduktion regional? Wie erhalten motivierte Gärtner*innen Zugang zu Land? Und hat das Ganze eine überhaupt eine (wirtschaftliche) Perspektive?

Anmeldung: Aufgrund von Corona-Unwägbarkeiten wird die Anmeldung drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn freigegeben.

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe KitchenTalks.

Dienstag, 31.05.2022

Ernährungsrat Dresden - Öffentliches Treffen - Mai

Monatlich treffen sich verschiedenste Akteur:innen rund um das Thema nachhaltige, gesunde Ernährung und Versorgung in Dresden in Region; auch die VG Dresden ist dabei vertreten.

Alle Interessent:innen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Derzeit finden die Treffen online statt. Direkten Zugang zum online-Treffen gibt es hier.

 

Donnerstag, 02.06.2022

Staats- und Kirchenland in Bäuerinnen- und Bauernhand - Agrarpolitische Fortbildungsreihe

Nur etwa 40 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche in Deutschland ist im Eigentum der Landwirt:innen. Ein Großteil der Flächen ist somit im Eigentum von Personen und Institutionen, die diese an landwirtschaftliche Betriebe verpachten. Über die Auswahl der Pächter:innen haben sie ein sehr machtvolles Instrument zur Gestaltung unserer Kulturlandschaft in der Hand: Sie können die Weichen dafür stellen, dass Arbeitsplätze in der Region erhalten oder geschaffen werden, dass ausgeräumte Landschaften wiederbelebt werden und Dörfer als Lebensraum attraktiv bleiben. Oftmals werden diese Entscheidungen jedoch einfach nach Höchstpreis oder Gewohnheitsrecht getroffen. Aber so viel mehr ist möglich! Diese Veranstaltung zeigt auf, wie Kommunen, Städte, Kirchen, Landesregierungen und Privatpersonen Pachtprozesse gestalten und gemeinwohlorientierte Vergabekriterien etablieren können.

Als Referent:innen werden sprechen: Ralf Demmerle ( AbL Mitteldeutschland, NABU FAIRpachten), Anne Neuber (AbL Mitteldeutschland), N.N.

Die Veranstaltung findet Online (Zoom) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Veranstaltung geht es über diesen Zoom-Link

Donnerstag, 09.06.2022

Wildkräuter- Touren 2022 in Kooperation mit dem Ernährungsrat - Juni

Die Stadtnatur – unsere Gärten, Parks und alle vergessenen Ecken- ist voller essbarer Vielfalt! Besondere und unbekannte Wildkräuter, Wildobstarten, Gewürze, Wurzeln, Nüsse, knackige Stängel, Samen… Unser Großstadtdschungel hat sehr viel mehr zu bieten, als wir glauben! Zusammen gehen wir durch die Jahreszeiten und durch unterschiedliche grüne Teile von Dresden und öffnen unsere Augen für alles, was um uns herum wächst… Was für eine leckere Welt!

Bei dieser Wildkäutertour mit dem Wildpflanzen-Spezialisten Gauthier Saillard erfährst du direkt vor Ort viel wissenswertes über essbare Wildpflanzen.

Die Teilnahme an der Führung kostet 15 Euro. Anmeldungen bitte per Email an info@zusammensammeln.de.

Weitere Detailinformationen erhältst du nach deiner Anmeldung.

Dienstag, 21.06.2022

Rettet den Regenwald!

Dem systematischen Raubbau tropischer Wälder stellt sich die Umweltorganisation "Rettet den Regenwald e.V." seit Jahrzehnten entgegen. Die Referentin und Indonesienexpertin, Marianne Klute, berichtet über Erfolge und Niederlagen beim Schutz einzigartiger, tropischer Wildnis in Südostasien, in Amazonien und im Kongobecken und ruft zu solidarischem Handeln mit der indigenen Bevölkerung auf. Dem ca. 50-minütigem Powerpoint-Vortrag schließt sich eine Diskussion mit der Zielstellung an, die Fragen des Publikums bestmöglich und umfassend zu beantworten.

Anmeldungen bitte bis zum 14.06. 2022 per Email an info@sachsen-im-klimawandel.de